Telefon: 02207-910577

Förderinhalte

Nach den Herbstferien steht die Förderung der Lernvoraussetzungen für die Schulanfänger im Vordergrund:

  • Wahrnehmung
  • Konzentration
  • sozial- emotionale Kompetenzen
  • Grob- und Feinmotorik
  • phonologische Bewusstheit
  • pränumerisches Verständnis

Zu Beginn des 2. Halbjahres erweitern wir die Förderung durch weitere Schwerpunkte im sprachlichen und mathematischen Bereich.
Hier fassen wir die Förderinhalte der Jahrgangsstufen 1 und 2 wie folgt zusammen:

Sprache:

  • Mündlicher Sprachgebrauch
  • Wortschatzarbeit
  • Schriftsprachentwicklung
  • Wortdurchgliederung
  • Wortgrenzen
  • erste Rechtschreibmuster
  • Texte verfassen
  • Lesen

Mathematik:

  • Mengen, Zahlen, Gegenstände, Lagebeziehungen erfassen
  • Zahlaufbau bis 20 bzw. Bis 100
  • Rechenoperationen
  • Größen (Geld und Längen)
  • einfache Sachaufgaben

Für die Jahrgangsstufen 3 und 4 haben wir folgende Förderschwerpunkte festgelegt:

Sprache:

  • Leseverständnis
  • Rechtschreibung
  • Grammatik

Mathematik:

  • Zahlaufbau bis 1000 bzw. bis 1 Mio
  • Rechenoperationen
  • Größen (Gewicht, Volumen)
  • Sachaufgaben
  • Geometrie

Die individuelle Förderung wird mittels eines Förderplans festgelegt.
In diesem wird die pädagogische Ausgangssituation, das Förderziel, und die Maßnahme beschrieben. Nach einem festgelegtem Zeitrahmen wird das Erreichen der Förderziele überprüft und ggf. neu überarbeitet.
So bemühen wir uns um eine gezielte und individuelle Förderung eines jeden Kindes.